ARRIVAL Review Deutsch Filmkritik

ARRIVAL Review Deutsch Filmkritik

Denis Villeneuve, der Regisseur von SICARO und PRISONERS ist zurück. ARRIVAL erzählt die Geschichte vom ersten Kontakt mit einer außerirdischen Rasse die durch seltsame Objekte versucht mit der menschlichen Rasse in Kontakt zu treten. Doch die Sprache der Aliens stellt sich als äußerst komplex dar, so dass die amerikanische Regierung mehrere Fachleute und Linguisten auf die Sache ansetzt. Die wichtigste Person in diesem Team ist Autorin Louise Banks, hier wunderbar gespielt von Amy Adams. Banks besitzt eine natürliche Intuition und den unbändigen Willen die mysteriösen Zeichen zu identifizieren. Denn immer noch ist nicht klar was die Außerirdischen Wesen auf unserer Erden wollen. Streben sie nach Krieg oder Frieden?

Denis Villeneuve gehört momentan zu meinen absoluten Lieblingsregisseuren. Alle seine Filme waren erstklassig und begeistern durch seinen sehr einprägsamen und ansprechenden Stil. Villeneuve, der normalerweise mit Kamera-Legende Roger Deakins zusammen arbeitet, hat für diesen Film jedoch einen jüngeren Cinematographer mit ins Team genommen. Bradford Young, der zuvor zum Beispiel schon im SELMA gezeigt hat wie sehr er sein Handwerk versteht, durfte für ARRIVAL neben Villeneuve hinter der Kamera stehen…und mir gefällt der Look des Films wirklich gut. Die Farbpaletten variieren stark und schwanken zwischen einer kühlen Sci Fi Ästhetik und warmen Gefühlsfarben in Flasbacks oder Traumsequenzen. Das Drehbuch zu ARRIVAL ist intelligent geschrieben und gibt mir Hoffnung für das in die Jahre gekommene Sci Fi Genre. Denn die Zahl der stump doofen Alien-Invasionsfilme ist ungebrochen hoch und meistens sind die Filme eine Verschwendung wertvoller Lebenszeit. Als Beispiel nenne ich da nur den jüngst gelaufenen INDEPENDENCE DAY 2, den ich am liebsten wieder aus meinem Gedächtnis löschen möchte. ARRIVAL schafft es, gleichzeitig Sci Fi und emotionsgeladenes Kino miteinander zu verbinden; und zwar auf eine sehr clevere Art und Weise. Viele Szenen die man beiläufig wahrnimmt haben später eine wichtige Aufgabe in der Handlung. Der Film ist klug geschrieben und schafft es dabei gleichzeitig gut verständlich zu sein, ohne dass man den Zuschauer an der Hand nehmen muss um ihm mit dem Dampfhammer die Handlung einzubläuen. Amy Adams ist herausragend und für mich war ihre Rolle in ARRIVAL so ziemlich das Beste was sie seit THE FIGHTER gemacht hat. Aber auch die Nebenrollen sind mit Jeremy Renner und Forest Whitaker durchaus gut besetzt.

Was mir persönlich gut gefallen hat war, dass Villeneuve die Handlung sehr realistisch gehalten hat. Nichts was in ARRIVAL passiert ist gänzlich undenkbar oder so fern der Realität dass man die Geschichte irgendwie zu abgehoben finden würde. Alles ist gut durchdacht und zumindest teilweise nachvollziehbar. ARRIVAL schafft, woran viele andere Sci Fi Filme scheitern: Bedeutsam zu sein, ohne den kommerziellen Aspekt gänzlich aus den Augen zu verlieren. Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich bin fasziniert vom Gedanken wie Kreaturen aus verschiedenen Universen miteinander kommunizieren würde und was wir davon über unseren Platz im Universum lernen könnten. Wer sind wird? Wo gehen wir hin? Was ist unsere Mission im dem unendlichen Puzzle des Universums und was ist die Zeit? Natürlich kann der Film diese Fragen nicht beantworten, doch schafft es ARRIVAL ausnahmsweise mal Anregungen zu schaffen und den Zuschauer zum nachdenken zu bringen. Zum Beispiel auch über die menschliche Rasse, die grundsätzlich erstmal alles töten möchte was ihnen vor die Flinte läuft.

ARRIVAL zählt zu den besten Filmen des letzten Jahres und ich kann den Film jedem wirklich nur ans Herz legen. Es ist kein Film der einen in den Kinosessel presst wie THE DARK KNIGHT. ARRIVAL baut seine Wirkung langsam auf und wird von mal zu mal immer besser. Ich habe den Film jetzt drei Mal gesehen und jedes Mal wenn ich ihn schaue entdecke ich etwas Neues das mir vorher nicht aufgefallen war. Und genau so müssen gute Filme sein. ARRIVAL ist ein visuelles Meisterwerk und steht Villeneuve´s letztem Geniestreich SICARIO in keinster Weise nach. Ich bin sehr gespannt was der Mann mit seinem BLADE RUNNER 2049 anstellen wird.

ARRIVAL Review Deutsch Filmkritik

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

  • 87%
    Arrival - 87%
87%

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!