Web
Analytics

Blog: Ein entspannter Tag am See

Ein entspannter Tag am See

Einen entspannter Tag am See wollte sich Filmfreak heute mal machen. Hab ja heute schon ein paar Sachen geschrieben und mein Soll erfüllt, also hab ich mir den langohrigen Beagle geschnappt und bin raus in die Sonne, um zu entspannen. Ich bin eine halbe Stunde im Wald spaziert bis ich an einem kleinen, sehr gemütlich anmutenden Waldsee angekommen bin. Und es war wirklich einmalig. Die Landschaft, die Tierwelt und das Wetter hat auch gepasst. Also hab ich mich ein bißchen neben dem See auf die Wiese gesetzt um die Kaulquappen zu beobachten…und das war einer dieser Momente die einfach perfekt sind.Ähnlich wie die schönen Momente, die man immer in Fotoalben betrachtet um sich zurückzuerinnern. Doch die Schönheit des Augeblicks war trügerisch. Ich hatte keine Ahnung dass mein sturer Beagle einen ganz anderen Plan für den Tag hatte…kaum war ich eine Sekunde unaufmerksam, lag er in Wildschweinscheiße! Und zwar nicht in ein bißchen, sondern es war ein halbes Wildschwein dass das Drecksferkel da zurückgelassen hatte. Und mein Hund lag mittendrin.

Kennt Ihr das, wenn plötzlich aus heiterem Himmel Scheiße passiert? Und man sich dann fragt, warum ich??? Warum nicht mein Nachbar oder die ständig übelgelaunte Postbotin? Na ja, alles klagen half nichts. Da war ich nun im schönen Wald an meinem freien Nachmittag und mein Hund hatte scheinbar den Plan, die Scheiße so fest in sein Fell einzureiben dass selbst Jesus mit einem Kärcher Dampfstrahlreiniger nicht herausgekriegt hätte. Nun denn, der Tag war gelaufen also schnell nach Hause um die Höllenaufgabe des “Hundeduschens” hinter mich zu bringen. Beagle war weiterhin guter Laune doch als wir dann endlich zuhause waren, wurde ihm langsam klar was ihm blühen würde. Ich also schnell den Beagle in die Dusche geschoben und mit Shampoo eingerieben. In dem Moment hab ich mich noch gewundert, dass das alles so gut läuft und der Hund gar nicht durchgedreht ist. Nun, es kann nur Sekunden später gewesen sein als mich der Beagle wie ein Footballspieler getackelt hatte um mich umgestoßen hat, während mir dann die Scheißbrühe in den Mund beim aus der Dusche fallen in die Fresslucke gespritzt ist. Mir kam sofort das Kotzen. In blanker Verzweifelung griff ich nach dem ersten was mir in die Finger kam, um mir den Mund zu desinfizieren. LINSENLÖSUNG für Kontaktlinsen. Mmhh, kurz nachgedacht, rein damit und mir den Mund mit der Linsenbrühe ausgespühlt. Doch der ekelhafte Beagle-Wildschwein Geschmack war noch da. Also das nächste….JOD LÖSUNG. Das Zeug kennt Ihr bestimmt…das ist dieses rot/braune Betaisodona-ähnliche Zeug mit dem man Wunden desinfiziert. Desinfiziert klang gut, also rein damit! Nun war der elende Geschmack weg, aber die Freude währte nur kurz, denn sofort hatte ich einen neuen ekelhaften Geschmack im Mund…Jod-Lösung. Um die volle Desinfizierende Wirkung zu erreichen hab ich mir dann noch ne Flasche Rotwein geschnappt und mir erstmal einen hinter die Binde gekippt und dann mal das Schlachtfeld betrachtet, das mal mein Badezimmer war. Das Bad sah aus wie New Orlans nach Hurricane Kathrina und überall eine Mischung aus Wildschweinscheiße und Beagledreck. Apropos Beagle…wo ist der eigentlich hin gelaufen nachdem er mich umgepokt hatte??? Na klar, ich wagte gar nicht den Gedanken fertig zu denken und ich hatte den Denkprozess auch noch nicht ganz verarbeitet als ich ihn IN MEINEM VERDAMMTEN BETT erspäht habe! Unter meiner Kuscheldecke, die jetzt aussah als wäre jemand darauf gestorben und hätte dann noch ein paar Monate drauf gelegen. Die sah aus wie aus einem Tatortfoto bei dem jemand auf dem Klo geplatzt ist. Oh mein Gott.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe jetzt insgesamt drei Stunden geputzt und bin auch längst nicht fertig. Ich musste das Bad putzen, die ganzen Kleider & das Bettzeug waschen, sowie das Hunde-Halti und sonst noch alles was halt zufällig gerade im Badezimmer stand entseuchen. Hale-fucking-luja! Ich muss sagen, mein freier Tag war wirklich einzigartig. Warum mache ich sowas eigentlich nicht öfters? Während ich das hier tippe sitzt der König der Wildschweinscheiße gerade vor mir und starrt mich mit Liebe erfüllten Augen an und wartet bis ich am Computer endlich Feierabend mache und zu ihm schmusen komme.
Hunde haben echt Glück dass man ihnen nicht lange böse sein kann.

Beagle_puppy_portraitPic: Tim Lloyd

Also in diesem Sinne, frohen Feierabend wünsche ich Euch! Nehmt Euch vor Wildschweinscheiße in Acht!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!