Liebe Academy, gebt Sylvester Stallone den Nebenrollen-Oscar!!

Liebe Academy, gebt Sylvester Stallone den Nebenrollen-Oscar!!

Creed03163.dng

Hi Leute, knapp zwei Wochen vor der Oscar-Verleihung möchte ich hier mal noch eine Lanze für Sylvester Stallone brechen. Denn ich persönlich war schwer beeindruckt von Sly´s schauspielerischer Leistung im ROCKY Reboot CREED und finde dass es einfach an der Zeit ist, dass Sylvester auch mal so einen goldenen Bravo Otto Oscar in den Händen halten darf.

Und ich kann verstehen wenn Ihr skeptisch seid, weil Stallone ja eigentlich nicht für künstlerisch anspruchsvolle Rollen bekannt ist. Und das ist auch absolut richtig, denn Sylvester Stallone´s Rollen-Auswahl ging in den letzten 20 Jahren eher in die Haudrauf-Ecke. ABER, eines muss man Stallone wirklich lassen; die Rolle von Rocky spielt der Amerikaner mit so viel Leidenschaft und Hingabe, dass man fast sentimental werden möchte weil das Kapitel ROCKY aufgrund seines hohen Alters langsam aber sicher zu Ende geschrieben ist.

Ich war auch absolut skeptisch als der Inhalt von CREED zum ersten Mal angekündigt und genauer erläutert wurde. Schlimmes habe ich erwartet, und wurde aufgrund des bewegenden und vor allem lebensnahen Inhalts des Box-Dramas eiskalt erwischt. Ihr kennt mich, ich bin kein Mann der tiefgreifenden Worte, aber Stallone hätte dieses Jahr den Oscar für seine Rolle in CREED haushoch verdient. Kein Witz, keinen Sarkasmus! Einfach nur mein persönliches Bauchgefühl. Und Bauch hat immer Recht hat die alte Ur-Oma immer gesagt!

Und diesen Oscar hat Stallone auch deshalb verdient, weil er damals beim ersten ROCKY Film den verdienten Oscar schon nicht bekommen hat. Denn eines kann man wirklich nicht leugnen; Stallone war super in ROCKY 1. Ich sag nur: AAAAAAADRIAAAAAAN!!!! Leider hatte Stallone damals bei der Oscar-Verleihung 1977 mit Peter Finch für Network (der den Oscar gewann) und Robert De Niro in TAXI DRIVER zwei bomben-starke Konkurrenten und ging deswegen (verdientermaßen) leer aus. Und genau deshalb wäre es jetzt mal an der Zeit! Denn Stallone ist absolut nicht mehr der Jüngste und ich glaube nicht, dass er ansonsten nochmal die Chance bekommt einen regulären Oscar zu bekommen. Also einen der nicht als Mitleids-Oscar für das Lebenswerk gedacht ist. Und da Stallone aus der Kinoleinwand der letzten 30-40 Jahre kaum wegzudenken ist, könnte man ja jetzt auch mal was zurück geben. Ich persönlich würde mich auf eine Dankesrede von Sylvester Stallone freuen.

Die Konkurrenz dieses Jahr ist zwar stark, aber es gab schon deutlich engere Jahre. Christian Bale ist für THE BIG SHORT nominiert. Aber der hat ja bekanntlicherweise schon einen Oscar für THE FIGHTER bekommen. Tom Hardy für THE REVENANT; und das ist ja mit Sicherheit der Film, der in zwei Wochen die meisten Oscars gewinnen wird und wohl auch Leonardo Di Caprio eventuell sogar noch von seinem Oscar-Fluch befreuen wird. Also auch da könnte es eventuell eng für Stallone werden. Aber Tom Hardy hat eigentlich noch sein ganzes Leben vor sich und wird mit Sicherheit nicht zum letzten Mal für einen Oscar nominiert gewesen sein. Mir persönlich hat Mark Rylance in BRIDGE OF SPIES sehr gut gefallen, obwohl die Rolle eigentlich ein bisschen zu klein für einen Oscar geraten ist.
Außerdem nominiert ist als Letzter Mark Ruffalo; aber Hulks und Super-Helden haben grundsätzlich schlechte Karten bei den Oscars!

Also Liebe Academy! GEBT SLY DEN OSCAR! 

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!