Review: BLACK MASS Deutsch

Review: BLACK MASS Deutsch

Black Mass Review Deutsch

Eins schon mal vorweg. Johnny Depp ist zurück und das besser als je zuvor. Vergessen sind die Unkenrufe (vor allem von mir) dass Depp sein über Jahre aufgebautes Image durch eine langweilige und auf “Jack Sparrow”Charaktere festgelegte Rollenauswahl innerhalb weniger Jahre kaputt macht. BLACK MASS kann man gut und gerne als Comeback des Charakterdarstellers Johnny Depp bezeichnen. Dieser spielt den berüchtigten Gangster “Whitey” Bulger mit sehr viel Liebe zum Detail, so dass der Film was die Schauspieler angeht schon mal einen Stein im Brett hat. Darüber hinaus zu sehen ist Benedict Cumberbatch, den man aufgrund seiner britischen Wurzeln gleich mal nach-synchronisiert hat. Bei einem Arnold Schwarzenegger oder vergleichbar harten Dialekten hätte ich dafür noch Verständnis gehabt, doch bei einem erfahrenen Schauspieler wie Cumberbatch halte ich das für einen Fauxpas. Mich hat die Synchronisation wirklich in jeder Szene gestört, in der Cumberbatch zu sehen war und ich war verblüfft dass dieser überhaupt zu sowas zugestimmt hat.
Joel Edgerton spielt einen FBI Agenten, der durch seine guten Kontakte zu Bulger in die Schußlinie gerät Dakota Johnson ist in einer kleineren Nebenrolle zu sehen, die mir ein bisschen belanglos vorkam.

Die Handlung und der gesamte Aufbau von BLACK MASS erinnerte mich immer mal wieder an das NWA Biopic STRAIGHT OUTTA COMPTON. Denn der Film erzählt uns lang und breit viele Abschnitte im Leben des Gangsters Whitey Bulger, jedoch ohne dass eine klare Linie zu erkennen ist. Der Film schafft es viele anständige Szenen aneinander zu Reihen, doch funktioniert BLACK MASS leider im Großen und Ganzen nicht so richtig, so dass ich immer wieder zwischen den technisch versiert umgesetzten Szenen und dem nicht vorhandenen Spannungsbogen hin- und her gerissen war. Und ich wollte diesen Film wirklich sehr sehr gerne mögen, doch leider ist bei mir der Funke irgendwie überhaupt nicht übergesprungen. Johnny Depp sieht mit seinem Make-Up wirklich super aus und einige gute Szenen sorgten immer mal wieder für Belustigung, doch war es mir leider nicht möglich bei BLACK MASS irgendwie mitzufiebern. Die Figur James “Whitey” Bulger ist meiner Meinung nach auch irgendwie ein bisschen schwammig umgesetzt, weil man irgendwie nie genau versteht, was in dem Charakter vorgeht und warum er seine Entscheidungen so trifft wie er das im Film tut. Denn es ist eine Sache eine Figur aus dem echten Leben originalgetreu umzusetzen; doch die Motive und den Charakter der Figur in einem Film unterzubringen ist nicht einfach und genau da versagt BLACK MASS. Denn nur weil man einen Charakter in einem Film gewalttätige Dinge tun sieht, wird daraus noch lange kein Tony Soprano. Diese Serie ist in diesem Fall jetzt auch ein gutes Beispiel, denn trotz all der schlimmen Verbrechen die Tony Soprano in der Serie verübt, zeigt die Serie trotzdem so viele interessante Wesenszüge, dass man es als Zuschauer schwer hat, die Figur nicht zu mögen. Und sowas suchte ich bei BLACK MASS vergebens. Es geht auch wirklich nicht darum, dass eine Figur unbedingt liebenswert sein muss, denn es gibt genauso viele düstere Charaktere, die den Zuschauer einfach in ihren Bann ziehen. Doch auch das gelingt BLACK MASS irgendwie nicht. Mir ist der Typ total egal und das liegt daran dass die Figur nicht entsprechend eingeführt wird. Man sieht die Bulger irgendwelche Leute umbringen oder zusammenschlagen, doch nur weil man jemanden sieht der Gewalt ausübt, heißt das noch lange nicht dass daraus ein guter Film wird.  Das Tempo ist langatmig und die Dialoge eher uninteressant, was in meinen Augen wohl das größte Problem von BLACK MASS ist.

Das positive an BLACK MASS ist jedoch, dass Johnny Depp mit seiner Rolle wohl mit Sicherheit eine Oscar-Nominierung abstauben kann und das ist ja schließlich auch mal was Gutes!

Der deutsche Kinostart von BLACK MASS wird am 15. Oktober stattfinden und ich kann Euch trotz der eher durchwachsenen Qualität des Films trotzdem empfehlen Euch Johnny Depp in dieser interessanten Rolle zu begutachten. Ich persönlich hatte eigentlich absolut gar keinen Bock mehr auf auch nur einen einzigen Johnny Depp/Tim Burton Film, doch durch seinen vielseitigen Auftritt in BLACK MASS hat sich das glücklicherweise wieder ein bisschen gelegt! Johnny Depp ist rehabilitiert!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

  • 65%
    Black Mass - 65%
65%

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!