Review: IM HERZEN DER SEE (IN THE HEART OF THE SEA) Deutsch

Review: IM HERZEN DER SEE (IN THE HEART OF THE SEA) Deutsch

Review IM HERZEN DER SEE Deutsch

Ich bin eigentlich kein Freund aufgewärmter Themen. Bei so Sachen wie MOBY DICK schaltet mein Gehirn automatisch ab, denn IM HERZEN DER SEE machte auf mich im ersten Moment den Eindruck eines Remakes des Klassikers unter einem modernen und aktuell klingenden Titel. Disney Fans kennen das ja schon von Titeln wie FROZEN, MALEFICENT, und wie sie alle heißen. Die Marketingleute haben einfach erkannt, dass viele der klassischen Geschichten im Kino schlechter laufen, wenn man die Titel nicht zumindest moderner verpackt. Ein gutes Beispiel für diese These war der Mißerfolg von PAN und obwohl der Film eigentlich erträglich war, ist bei dem Thema einfach die Luft raus.
Doch IM HERZEN DER SEE ist eigentlich kein Remake vom Original MOBY DICK, sondern die Nacherzählung der Geschichte, die den Autor des Romans Herman Melville erst dazu inspiriert hat, sein Buch zu schreiben. In den Hauptrollen zu sehen sind Chris Hemsworth, Bejamin Walker (ABRAHAM LINCOLN VAMPIRJÄGER), Brendon Gleeson, der neue Spiderman Tom Holland und noch ne ganze Menge weiterer Schauspieler die eigentlich gut sind, aber die man einfach nicht vom Namen her kennt. Erwartet hatte ich eigentlich ein THOR VS MOE B. DICK CGI Spektakel mit dem fliegenden Hammer des Vergeltung und ner Menge Walsuppe. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppe sich IM HERZEN DER SEE als durchaus interessanter Film mit einigen Überraschungen. Das ist wohl vor allem Regisseur Ron Howard zu verdanken, der in seiner Filmografie eine lange Liste gelungener Filme wie APOLLO 13, A BEAUTIFUL MIND oder DER GRINCH vorweisen kann. Obwohl sich Ron Howard auch den Ein oder Anderen Totalausfall geleistet hat, ist er für sein gutes und anständig umgesetztes Storytelling bekannt und was das angeht trägt IM HERZEN DER SEE offensichtlich seine Handschrift.
Die Geschichte ist schön erzählt und die Romanvorlage nicht kannte kommt in gewisser Weise absolut auf seine Kosten. Aber nur in gewisser Weise, denn der Film schafft es trotzdem nicht in irgendeiner Weise herausragend zu sein. Die Schauspieler sind alle gut gecastet und man kann hier absolut keinem einen Vorwurf machen. Ich halte Chris Hemsworth eigentlich nicht für einen besonders guten Schauspieler, doch in der Rolle des ambitionierten Walfängers kann ich ihn mir noch halbwegs vorstellen. Auch die Grundstimmung des Films passt zu dem Thema, doch leider fehlt ein bisschen das Salz in der Suppe. Es gibt eine Menge CGI; einfach weil man Wale in der Regel schlecht darin sind Regieanweisungen umzusetzen. Und obwohl die Effekte noch nicht mal besonders schlecht gemacht sind, sehen sie einfach zu Fake aus um als realistisch durchzugehen.
Ich weiß nicht genau was es war, das mich an den CGI gestört hat aber der Wal sah aus wie ein riesiger durch die Luft fliegendes Riesen-Zäpfchen mit Zähnen das versucht die Walfänger zu killen. Es war auch irgendwie zu offensichtlich, wo die CGI anfingen und wo die “echte” Welt dann einkopiert wurde. Zwischendrin waren bei IM HERZEN DER SEE auch immer mal wieder langweilige Szenen, die man gut und gerne hätte raus schneiden können um dem Film ein wenig kurzweiliger zu machen. Der Film ist durchaus solide, aber es fehlt einfach an Authentizität, Charme und Charakter, so dass man zwar nicht enttäuscht aber auch nicht von den Socken gehauen wird.
Das Release des Films wurde übrigens um ein halbes Jahr nach hinten geschoben, damit der Film vielleicht noch Chancen bei der Oscarverleihung haben würde. lol whut? Ich persönlich halte das für nicht sehr realistisch und würde mich wundern wenn IM HERZEN DER SEE überhaupt auf der Nominiertenliste auftaucht; aber wird ja wohl noch Träumen dürfen.

Für mich bleibt am Ende das Fazit, dass ich nach den eher unauffälligen Rollen wie BLACKHAT und SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN ernste Zweifel habe, dass Chris Hemsworth überhaupt als Schauspieler dazu in der Lage ist, einen Film alleine zu tragen. Bei den AVENGERS ist das natürlich anders, denn das ist die Rolle in der man ihn kennt und liebt. Aber alle Filme in denen ich Hemsworth bisher als Hauptstar gesehen habe waren schwach und hatten einfach nicht die nötige Glaubwürdigkeit. Wie dort spielt Hemsworth hier auch auf keinen Fall schlecht; es fehlt aber irgendwie das gewisse Etwas. Außerdem bleibt Hemsworth für mich auch immer die definitive Personifikation von THOR, so dass ich mich ein bisschen schwer tue den Schauspieler in anderen Rollen für glaubwürdig zu halten. IM HERZEN DER SEE ist besser als man es auf den ersten Blick und von einem MOBY DICK “Prequel” vermuten würde…aber leider auch nicht Mehr.

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

  • Im Herzen der See - 66
66

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!