Review: KRAMPUS (2015) Deutsch

Review: KRAMPUS (2015) Deutsch

Review Krampus Deutsch

Hi Leute,

KRAMPUS was sozusagen der Weihnachts-Horrorfilm von LEGENDARY PICTURES. In Deutschland erschien der Streifen am 3. Dezember 2015 und hat inzwischen international über 40 Millionen US Dollar eingespielt. Bei einem Budget von knappen 15 Mios hat sich der Film für die Investoren auf jeden Fall schon mal gelohnt. Was meine Filmkritik zu KRAMPUS angeht fand ich den Film aber eher durchwachsen. Einige Sachen an KRAMPUS haben mir ganz gut gefallen. Trotzdem fühlte sich der Film an wie ein nicht enden wollender Fiebertraum. KRAMPUS versucht einen Mittelweg zwischen Comedy und Horror zu finden, was aber angesichts der vielen schlechten Horrorkomödien offensichtlich nicht gerade einfach ist. Vielleicht hat es auch nicht unbedingt geholfen die 2 AND A HALF MEN Haushälterin Bertha (Conchata Ferrell) in einer der Hauptrollen zu Casten. Denn sie ist eine der Schauspielerinnen, die so untrennbar mit einer Rolle verwachsen sind, dass man sie sich nur schwer in anderen Rollen vorstellen kann. Jedesmal wenn Frau Ferrell in einer Szene zu sehen war, wartete man sozusagen nur darauf dass sie einen kecken Spruch ablässt und sich mit einer Zigarre und ein paar Hash-Brownies in Charlie´s Wohnzimmer zurückzieht. Und ihre Rolle in KRAMPUS kam auch in Etwa auf die altbewährte Formel hinaus. Außerdem in einer der Hauptrollen zu sehen ist Allison Tolman, die man mit Sicherheit aus der ersten Staffel der FX Serie FARGO kennen sollte. Und da die Frau eine ausgezeichnete Schauspielerin ist, war ich wegen ihrem Part in KRAMPUS ein bisschen enttäuscht. Denn Tolman kann eigentlich mehr als schreiend vor einem Monster davon zu rennen.

Was mir an KRAMPUS gefallen hat war die eher ernste Herangehensweise mit der man versuchte die mythologische Figur “Krampus” in den Film zu integrieren. Einige Szenen mit dem Dämon waren absolut gelungen und einfach nur creepy. Andererseits haben mir persönlich die Szenen mit den besessenen Spielzeugen überhaupt nicht gefallen und ich finde dass das dem Film auch die nötige Ernsthaftigkeit genommen hat. Ich mag zwar tiefschwarze Horrorkomödien, doch nur wenn sie auch gleichzeitig sehr gruselig und unheimlich sind. Und das war bei KRAMPUS irgendwie nicht der Fall. Es gab zuviel Humor und zu wenig richtigen Horror. Denn als reine Komödie war mir der Film dann auch wieder nicht lustig genug. Einige Ideen waren super und mir persönlich gefiel zum Beispiel die Anfangssequenz mit dem unheimlichen Schneesturm und das letzte Drittel mit dem finsteren Ende sehr gut. Ansonsten war ich aber eher enttäuscht von KRAMPUS. Ich habe über den Film vor dem Release regelmäßig geschrieben, doch als KRAMPUS dann in den Kinos anlief wurde es plötzlich ganz still um den Streifen…angesichts der eher mittelmäßigen Qualität weiß ich jetzt auch warum auch andere Medien kaum mehr über den Film berichtet haben.
Bei KRAMPUS handelt es sich um ein Herzens-Projekt von Drehbuchautor Michael Dougherty. Dieser ist in der Vergangenheit vor allem mit seinem Drehbuch zu X-MEN 2 in Erscheinung getreten und hat auch beim bald anlaufenden X-MEN: APOCALYPSE wieder das Drehbuch geschrieben. Grundsätzlich habe ich großen Respekt vor Filmemachern die sich unangenehmen und schwierigen Themen annehmen; doch ich persönlich fand KRAMPUS jetzt eher enttäuschend. Trotzdem ist der Film insgesamt sehenswert, wenn man nicht gerade ne Stunde durch Regen und Schnee reisen muss um ihn im Kino zu sehen. KRAMPUS schreit nahezu nach einem Streaming-Dienst wie NETFLIX, wo er sicherlich das Zeug dazu hat ein paar Horror-Freunde glücklich zu machen.

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

  • 63%
    KRAMPUS - 63%
63%

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!