Web
Analytics

Review: TED 2 mit Mark Wahlberg und Seth McFarlane

Review: TED 2 mit Mark Wahlberg und Seth McFarlane

TED 2 Review Deutsch

Knapp drei Jahre nach dem Überraschungserfolg der Komödie TED kommt Seth Mc Farlane jetzt bereits mit der ersten Fortsetzung daher. Und wenig hat sich geändert, denn das Erfolgsrezept der Filmreihe setzt wieder mal volle Kanne auf gut geschriebene One-Liner, krassen Schock-Humor und die Starpower der Hauptdarsteller Mark Wahlberg und Amanda Seyfried. Denn der kleine pelzige Bär kann sich angesichts des zuckersüßen Aussehens einiges mehr herausholen als man das von den amerikanischen Zensurbehörden so gewohnt ist.

Diesmal verschlägt es Ted vor Gericht, da der böse Spielzeug-Konzern Hasbro die Chance wittert, Ted unter ihre Gewalt zu bringen weil Spielzeugteddies ja schließlich keine lebenden Personen sondern “Eigentum” sind. Was nun folgt ist eine knapp zweistündige Neuaflage des Originals von 2012, das zwar mit einigen guten Gags daher kommt, trotzdem aber nicht ganz überzeugen kann. Der Humor ist wie üblich ziemlich flach und mit einigen sexuellen Anspielungen versehen, kann jedoch die meiste Zeit eigentlich ganz gut überzeugen. Trotzdem ist ein bißchen die Luft raus, was man vor allem bei Mark Wahlbergs fehlender Präsenz erkennen kann.
Die Synchronisierung ist üblich gut geworden und auch durch Gaststars wie Morgan Freeman ist eigentlich dafür gesorgt dass man recht gut unterhalten wird. Das Problem bei TED 2 sind aber nicht die Darsteller sondern das kaum vorhandene Drehbuch, das sich ständig um sich selbst zu drehen scheint und mit keinerlei neuen Ideen aufwarten kann. MC Farlane setzt hier voll und ganz auf die altbekannten Gags, die zwar manchmal auch wirklich lustig sein können. Aber irgendwie rangiert die kaum vorhandene Handlung diesesmal eher auf Kleinkindniveau und lädt manchmal sogar ein bißchen zum fremdschämen ein. Mila Kunis ist für TED 2 nicht wieder zurückgekehrt und das wohl auch aus gutem Grund.
Man muss aber auch ganz klar sagen dass Mila Kunis´ Abwesenheit kein bißchen auffällt, was sehr viel über ihren Wiedererkennungswert aussagt. Mark Wahlberg spielt die Rolle aus dem ersten Teil gewohnt souverän, wirkt aber zeitweise eher hölzern und fällt hauptsächlich durch seine dürftige “Delivery” auf.

TED 2 ist erträglich, entbehrt jedoch leider jedweden Alleinstellungsmarkmalen und wird wohl an der Kinokasse eher schwertun. Als positive Nachricht ist zu vermelden, dass TED 2 mindestens genauso obszön ist wie der erste Teil, weshalb als Fan also schonmal teilweise auf seine Kosten kommt. Fans von Seth McFarlane werden diesen zweiten Teil mit Sicherheit genauso feiern wie den Ersten. Wer aber nicht zur unmittelbaren Zielgruppe des AMERICAN DAD und FAMILY GUY Erfinders zählt, könnte sich mit TED 2 ein bißchen schwer tun. Die Komödie ist nicht schlecht, es fehlt jedoch an allem was einen besonders guten Film ausmacht. Ich persönlich mochte den Film eigentlich nicht besonders, obwohl ich immer mal wieder wegen der Ein oder Anderen Szene schmunzeln musste. Es gibt einen absolut sinnfreien Cameo von Liam Neeson, der seit seinem legendären “Full Blown Aids” Sketch mit Ricky Gervais langsam aber sicher seinen Sinn für Komödien entdeckt.

Wie so oft hatte der Trailer mal wieder viel zu viel über die Handlung verraten, weshalb man auch eigentlich schon weiß was passiert bevore man den Film überhaupt schon gesehen hat. Das gute daran ist jedoch, dass man sich dann schonmal gut überlegen kann ob man sich das Teil ansehen will oder nicht. Wer sich gerne mal einen Dübel reinzieht und sich danach dann mit seinen Teddybären unterhält wird hier sicherlich bestens bedient. Wie bei McFarlanes Filmen so üblich gibt es eine Unmenge an Cameo Auftritten zu entdecken, wie zum Beispiel John Slattery, Patrick Stewart, Michael Dorn uva.

Also, auch bei der Forsetzung ist aus TED immer noch kein Kinderfilm geworden. Der Film ist in den USA R-rated und das ist auch gut so! Fans des ersten Teils kommen weiterhin voll und ganz auf ihre Kosten. Und wer das Original vor drei Jahren schon nicht gemocht hat, wird TED 2 erst Recht zum kotzen finden.

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

  • 63%
    TED 2 - 63%
63%
Sending
User Review
0 (0 votes)

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!