This is my least favorite Life: TRUE DETECTIVE Staffel 2 Review

This is my least favorite Life: TRUE DETECTIVE Staffel 2 Review

TRUE DETECTIVE Staffel 2 Review

Hey Leute, in den USA lief gerade die erste Folge der zweiten Staffel von TRUE DETECTIVE. Ich habe ja heute schonmal auf den Start hingewiesen. Jetzt folgt nun auch endlich mein Review zur ersten Folge. Ich wills auch wirklich nicht sehr spannend werden lassen; TRUE DETECTIVE ist zurück und mindestens so interessant und düster wie in der ersten Staffel. Die erste Staffel beginnt langsam, behäbig und finster und verbindet die Leben dreier Detectives in einer anderen, amerikanischen Stadt. Und nach nur einer gesehen Folge der zweiten Staffel kann ich schon mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass auch die zweite Staffel von TRUE DETECTIVE fantastisch werden wird. Colin Farrell ist als gebrochener und vom Schicksal gezeichneter Cop einfach weltklasse und hat mich hier in TRUE DETECTIVE sogar an den jungen Robert DeNiro erinnert. Und zwar als er noch keine Filme mit Ben Stiller gemacht hat sondern einer der vielseitigsten Schauspieler war. Was die Leistung der Schauspieler betrifft, fällt mir bis auf Vince Vaughn überhaupt nichts negatives ein. Taylor Kitsch ist überraschend Bemerkenswert und Rachel McAdams fällt hinter den vielen männlichen Hauptrollen kein bißchen in den Hintergrund.

Taylor Kitsch True Detective
Bereits durch den Vorspann und die psychedelische Musik wird klar, in welche Richtung das Ganze gehen wird. Der Vorspann wurde komplett umgestaltet, erinnert aber mit den psychedelischen Filtern an den Vorspann der ersten Staffel. Die Regie von FAST & FURIOUS Goldjunge Justin Lin ist gut und ich nehme den Großteil meiner Bedenken, die ich gegen ihn als Regisseur hatte zurück. Lin ist in der Lage optische geniale Szenen zu filmen, hat jedoch was die Regiefähigkeiten angeht auch noch eine ganze Menge zu lernen. Rein was die viseulle Ausruckskunst angeht, ist Lin jedoch großartig und deshalb vielleicht genau der richtige Mann um den wichtig Einstieg in die neue Staffel mit der ersten Folge zu drehen. Die Regie ist zwar leider nicht so stark wie beim Start der ersten Staffel; doch das hier ist trotzdem noch die allererste Liga!
Die erste Folge mit dem Titel THE WESTERN BOOK OF THE DEAD zeigt eine düstere Welt, in der Korruption und Fehlverhalten vorherschen. Die Charaktere in TRUE DETECTIVE waren noch nie ein Paradebeispiel wenn es um Political Correctness geht und auch bei der zweiten Staffel hat sich das kein bißchen geändert. Farrell spielt einen Polizisten der seine Frau verloren hat und der gerade kurz davor steht auch das Sorgerecht an seinem Sohn zu verlieren und deshalb ein bißchen am Rad dreht und auch gerne mal mit einem Schlagring Kinder schlägt. Und auch die anderen beiden Detectives haben ihre Leichen im Keller. Doch ein ungewöhnlicher Mordfall bringt die drei Polizisten zusammen.
In Welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird ist absolut noch  nicht abzusehen. Und das ist auch gut so!
Momentan steht jedoch fest dass man es geschafft hat, den Wechsel in eine andere Stadt und einem anderen Cast absolut großartig umzusetzen. Der Soundtrack war ebenso brilliant wie bei Staffel 1 und zusammen mit den finsteren Kamerafiltern und beeindruckenden Aufnahmen ist die zweite Staffel der Vorherigen bisher kein bißchen unterlegen. Fast alle Schauspieler sind extrem gut und machen einfach Lust auf mehr. Wenn es Anlass für Kritik gibt, dann vielleicht dass mich Vince Vaughn mal wieder überhaupt nicht beeindruckt hat; aber ich bin auch wirklich kein Freund seiner Schauspielkünste. Der Mann hat das schauspielerische Talent einer Banane und am besten funktionieren die Szenen in denen er nichts sagt, wie zum Beispiel die mit der geilen Kamerafahrt um Colin Farrell und Vaughn in der Bar.

Ein Großteil der Handlung in dieser ersten Folge beschäftigt sich  noch mit der Einführung der Charaktere zu tun. Das Drehbuch entwickelt sich langsam aber stetig, wie das bei guten Scripts auch sein sollte. Es gibt bisher nur kaum brutale oder spannende Momente, aber es zeichnet sich schonmal ab dass man hier in dieser Staffel eine Menge Brutalitäten zu sehen bekommen wird. Denn die Hauptfiguren sind alle keine Kinder von Traurigkeit und jeder für sich irgendwie hart an der Grenze zur mentalen Breakdown. Außerdem ist alles in eine sehr düstere Grundstimmung getaucht und wer zu Depressionen neigt sollte vielleicht einen großen Bogen um die Serie machen.

Die Handlung ist wirklich originell und hat mit dem ersten Teil absolut nichts gemein. Trotzdem ist die Stimmung der neuen Folgen bisher sehr ähnlich geartet, so dass es Fans der Serie wahrscheinlich einfach haben werden, sich neu in die Handlung der neuen Staffel einzufinden.
Die erste Folge ist gut eine Stunde lang und somit ein prima Einstieg in die neue Staffel. Ich konnte es wirklich kaum erwarten dass neue Folgen der erfolgreichen HBO Show kommen, da TRUE DETECTIVE einer der absoluten Highlights auf dem ohnehin guten Network ist.
Man muss sich einfach erstmal von der Ertwartungshaltung und dem Inhalt der ersten Staffel mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson lösen und sich überraschen lasssen wohin die Reise geht. Für mich ist diese erste Folge das Interessanteste was ich in diesem Monat im TV gesehen habe. Also, großen Respekt für die Macher der Serie. Hier stimmt alles und sogar die düstere Athmosphäre konnte man irgendwie auf diese geänderten Bedingungen übertragen. Ein Grund hierfür ist wahrscheinlich auch, dass Cary Fukunaga wieder als ausführender Produzent mit dabei war und großen Einfluss auf die Produktion hatte. Ein Jammer dass er wohl doch nicht die Regie beim ES Remake übernehmen wird.

Also Leute, TRUE DETECTIVE ist zurück mit der 2. Staffel! Ich hoffe auch bald in Deutschland!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!