Wird der WORLD OF WARCRAFT Film für Universal zum Problem?

Wird der WORLD OF WARCRAFT Film für Universal zum Problem?

WORLD OF WARCRAFT Problemfilm

Moin Leute, gestern wurden einige sehr interessante News die Universal betreffen bekannt. Die erste wichtige Neuigkeit ist , dass Guillermo Del Toros Fortsetzung zu seinem Roboterfilm PACIFIC RIM jetzt erstmal auf unbestimmte Zeit aufs Eis gelegt wurde. Für Fans von Del Toros Filmen ist das natürlich tragisch, doch wenn man es mal vom finanziellen Standpunkt betrachtet ist das durchaus nachvollziehbar- Doch zu diesem Thema werde ich in einem gesonderten Artikel nochmal ausgiebiger berichten.

Außerdem haben mehrere Insider (Siehe dazu Artikel im Hollywood Reporter) nochmal ihre Qualitätsbedenken wegen dem im Juni 2016 in die Kinos kommenden WORLD OF WARCRAFT Film untermauert, doch offizielle Statements erwarte ich dazu eigentlich nicht.
Nachdem auf der Comic-Con erste Filmaufnahmen vorgeführt wurden, zeigten sich viele Fans aufgrund der eher schwachen Aufnahmen eher enttäuscht und hatten das Gefühl, dass die Aufnahmen eigentlich noch nicht reif für eine öffentliche Aufführung gewesen seien. Außerdem ist es ein grundsätzliches Problem, dass sich die Aufnahmen nicht besonders von Zwischensequenzen in Computerspielen unterscheiden sollen. Und das ist dahingehend problematisch, dass sich viele Leute sowas einfach nicht im Kino anschauen wollen. Ich persönlich hätte vielleicht Bock auf einen Realfilm gehabt; aber wenn ich irgendwelche Szenen auf Gaming-Niveau sehen will dann kaufe ich mir einfach ein gutes Spiel und gehen nicht ins Kino dafür. Viele Fans hatten auch das Gefühl dass das Material eher lieblos und beliebig war, was vielleicht den Verdacht aufkommen lässt dass die Filmemeacher zum Zeitpunkt der Comic-Con eigentlich noch nicht bereit waren Material aus dem Film zu zeigen aber ein bißchen in Zugzwang geraten waren und die Szenen deshalb vielleicht ein bißchen verfrüht gezeigt haben. Jedenfalls hatte der Auftritt auf der Comic-Con durchaus einen großen Anteil daran, dass viele Fans dem Release ein bißchen skeptisch entgegen sehen. Die Hardcore WOW Fans werden sicherlich ins Kino strömen, doch außerhalb der Harcore Gamerszene ist die mögliche Zielgruppe eigentlich eher begrenzt. Denn das Spiel WORLD OF WARCRAFT gerät angesichts immer neuer Konkurrenten (LEAGE OF LEGENDS) immer stärker unter Druck und verlor innerhalb von drei Monaten im Jahr 2015 bereits 3 MILLIONEN zahlender Kunden. Trotzdem bleibt WOW mit immerhin 7,1 Millionen Usern weiterhin das Spiel mit den meisten zahlenden Kunden. Und auch wenn dieser Rückgang beim Programmierer Blizzard jetzt nicht für schlaflose Nächte sorgt, sollte es für Universal ein Warnsignal sein, dass der Erfolg des Films auf sehr wackeligen Füßen steht. Denn bei einem geschätzten Budget von über 100 Millionen Dollar ist es manchmal gar nicht so einfach, das Geld wieder einzuspielen und ich denke dass man sich das bei Universal dessen jetzt durchaus bewusst war und den Film deshalb auf das gleiche Startdatum gesetzt hat wie JURASSIC WORLD. Denn der Dinostreifen hat ja für Universal eine Menge Kohle eingespielt und wahrscheinlich hat man die Hoffnung, dass es bei WORLD OF WARCRAFT genauso sein wird.

Also Leute, wir lassen uns mal überraschen ob der Streifen was taugt. Ich persönlich gehöre zu den wenigen Menschen die noch nie WOW gespielt haben, weshalb ich mit dem Franchise vielleicht auch meine Probleme habe. Ich verspreche aber dem Film absolut neutral gegenüberzutreten.

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Habt Dank!

Hoppla, das Internet ist kaputt!

Filmfreak.org - Newsletter

Schreibt Euch für den Newsletter ein um News per Email und Links zu interessanten Artikeln zu erhalten oder an Verlosungen teilzunehmen.

Super, hat geklappt!

Das Internet ist kaputt!